Vorleser/innen gesucht!

 

Haben Sie Lust, öffentlich vorzulesen?

 

 © Diana Schaal
© Diana Schaal

Für die kommenden Autor/innen-Lesungen im Frühjahr und für die Themen-Lesungen im Herbst suche ich ab Frühjahr 2019

 

Frauen und Männer, die Lust haben,

 

auf ehrenamtlicher Basis

 

ein- bis zweimal im Jahr an einem Samstag abend

 

öffentlich

 

literarische Textauszüge, Kurzgeschichten oder Gedichte von unterschiedlichen Autor/innen vorzulesen.

 

Anforderungen:

 

  • Sie sollten deutsche Texte laut, fehlerfrei und ausdrucksstark vorlesen können. Ein Akzent ist kein Problem, so lange Sie gut zu verstehen sind.
  • Sie sollten keine Scheu davor haben, im Mittelpunkt der Aufmerksam-keit des Publikums zu stehen.
  • Sie sollten über einen längeren Zeitraum im Voraus planen können
    (ca. ein halbes Jahr)
    , da wir für die Belegung des Saals in der Nachbar-schaftsEtage Fabrik Osloer Straße einen solchen zeitlichen Vorlauf brauchen.
  • Schließlich sollten Sie zuverlässig sein und sich an Absprachen halten.


Die Lesungen finden in der Regel an einem Samstagabend statt, und voraussichtlich ein- bis zweimal im Jahr in der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße in Berlin-Gesundbrunnen (Stadtplanausschnitt):

 

Die Frühjahrs-Lesung meistens im März/April/Mai eines jeden Jahres,

die Herbst-Lesung im Oktober/November ungefähr jeden (zweiten) Jahres.

  

Sie müssen nicht bei jeder Lesung mitmachen, sondern Sie können sich nach eigenem Interesse beteiligen.

 

Bei der Auswahl der Texte einer Lesung haben Sie selbstverständlich ein Mitsprache-recht.

 

 

Was soll gelesen werden?

 

© Carl Spitzweg - Der Bücherwurm
© Carl Spitzweg - Der Bücherwurm

 

Die Texte stammen von namhaften Literat/innen und spannenden historischen Persönlichkeiten.

 

Darunter finden sich Texte mit einem Bezug zu Berlin, gruselige und phantastische Geschichten sowie Literatur aus Japan.

 

Einen guten Eindruck vermittelt der Blick auf die bisherigen Lesungen mit Autor/innen.

 

 

Interessiert?

 

Noch Fragen?

 

 

 

Dann melden Sie sich bitte bei mir über das Kontaktformular hier,

und wir besprechen dann alles Weitere!

 

Ihre Diana Schaal