Herzlich Willkommen!

Diana Schaal © Marko Bußmann
Diana Schaal © Marko Bußmann

Seit 2009 führe ich ehrenamtlich gehaltvolle Kultur-veranstaltungen mit kleinem Budget durch.

 

Ursprünglich waren diese Veranstaltungen dazu gedacht, um für die Bewohner/innen im benachteiligten Soldiner Kiez diesen Kiez ein Stück lebenswerter zu machen.

 

Inzwischen finden die Veranstaltungen auch außerhalb des Soldiner Kiezes statt, so im Gebiet des Quartiers-managements Badstraße. Meine historischen Stadt-führungen reichen ebenfalls über den Soldiner Kiez hinaus.

 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Spenden sind natürlich erwünscht!

 

Mein Angebot umfasst:

 

  • Historische Führungen
  • Lesungen mit Lichtbildern & Musik
  • Themen-Vorträge mit Lichtbildern
  • Kunst-Präsentationen
  • Veranstaltungen zu Japan 

Bühne frei für Thomas Kilian!

Thomas Kilian  © Diana Schaal
Thomas Kilian © Diana Schaal

Samstag, 1. Juli 2017

 

Eine kleine Kritik

dualistischen Denkens

 

Vortrag von Thomas Kilian

über sein Buch "Gesellschaftsbild

und Entfremdung"

 

19:00, Werkstatt-Atelier Betakontext,

Badstr. 33A, 13357 Berlin

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die neue Innenstadt-Führung ist da!

© Diana Schaal
© Diana Schaal

Samstag, 15. Juli 2017

 

Auf den Spuren von Berliner Sagen

 

Führung durch Alt-Berlin und die Fischerinsel

 

13:00,  Treffpunkt:

Vor dem West-Portal der Marienkirche (Turm), Karl-Liebknecht-Str. 8, 10178 Berlin

 

Nähere Informationen finden Sie hier. 

 

Im August mache ich Urlaub. Im September geht es weiter mit der nächsten Führung!

 

Informationen zu den historischen Führungen finden Sie hier.

 

Eine Übersicht über meine bisherigen Veranstaltungen finden Sie im Archiv.

 

Meine Arbeit wird unterstützt vom Bürgerverein Soldiner Kiez e.V.

 

An dieser Stelle gilt mein besonderer Dank all den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen aus dem Umfeld des Soldiner Kiez e.V. sowie meinen Freundinnen und Freunden, die mich bei der Durchführung der Veranstaltungen tatkräftig unterstützen: 
B
eim Vorlesen, bei der Technik, durch Vermitteln von Kontakten, beim Auf- und Abbau und beim Getränkeausschank. Ohne ihr Engagement könnten die Veranstaltungen nicht in dieser Weise umgesetzt werden.

 

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Kooperationspartnern, die die Räumlich-keiten zur Verfügung stellen,

insbesondere bei der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße

und bei der Initiative NachbarschaftsLaden Buttmannstraße.

 

Diejenigen, die kommen, sind immer die Richtigen!

 

Ihre Diana Schaal

 

© GNOME icon artists
© GNOME icon artists

 

 

„Mit dem Computer geht das ganz schnell

- es dauert nur etwas länger."

 

Volksmund, 21. Jh.