Stelldichein an der Panke 2011 - 2012

© Diana Schaal
© Diana Schaal

Das Stelldichein an der Panke war ein kleines Sommerprogramm unter dem Motto  

 

"Spiel, Spaß & Kultur am Panke-Ufer"

 

auf den Wiesen im Panke-Grünzug zwischen der Soldiner Brücke und dem Steg an der Gotenburger Str., siehe  Stadtplanausschnitt

 

Es fand in den Sommermonaten 2011 und 2012 immer an einem Sonntagnachmittag statt und sollte dazu dienen, den öffentlichen Raum an der Panke stärker zu nutzen.

 

Jedesmal wurde ein Special angeboten:

 

Es gab schwimmende Laternen, Leierkasten-musik, Farb- und Klanginstallationen, Balancier-Puppen quer über die Panke, eine ErnteDanke-Aktion, Märchenerzählerin, Seifenblasen, Lesungen usw. - schauen Sie ruhig mal hier und hier rein. Die schwimmenden Laternen, Balancier-Puppen oder auch die "urigen Viecher" - Tiere aus Knete & Pflanzenteilen - konnten vor Ort gebastelt werden.

 

Das Stelldichein an der Panke sollte außerdem Anwohner/innen Gelegenheit geben zu Picknick, (Karten- und Brett-)Spielen, Handarbeiten, Vorlesen, Musizieren, gemein-schaftlichem Singen usw. sowie Federball, Boccia oder anderen sportlichen Aktivitäten.
© Thorsten Haas
© Thorsten Haas
Im Jahr 2012 hatte Maria Meyer -  von der die Idee ursprünglich stammte - die Programm-gestaltung für das Stelldichein übernommen.
 
Sie setzte sich außerdem aktiv gegen die zunehmende Vermüllung des Kiezes ein.
 
Maria Meyer ist Mitglied im Soldiner Kiez e.V. und Kiezautorin.
 
Auch die Panke selbst mit ihren Ufern als wichtiger Teil unserer natürlichen Umwelt im Kiez war immer mal wieder Thema des Angebots. Hierbei unterstützte uns der Umweltpädagoge Thorsten Haas von panke.info e.V..
Für Sauberkeit und Abfallbeseitigung sorgte ein bewährtes Abfall- und Hundekackebeseitigungs-kommando.

Das Stelldichein an der Panke war eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V., panke.info e.V. und der Freiwilligenagentur Wedding. 

Maria Meyer führte das Stelldichein an der Panke ab 2013 nicht mehr durch, weil einerseits der Arbeitsaufwand für eine regelmäßig stattfindende Veranstaltung relativ hoch ist, andererseits gerade diese Form der Veranstaltung extrem wetterabhängig ist: 2012 mussten zwei von vier Stelldicheins wegen Regen abgebrochen werden.

 

Im Folgenden die von Maria Meyer organisierten Stelldicheins an der Panke:

© Oxfordian Kissuth
© Oxfordian Kissuth

7. Oktober 2012

 

Stelldichein an der Panke im Oktober

 

Sommerliches Mitmach-Programm
unter dem Motto
"Spiel, Spaß & Kultur am Panke-Ufer"

 

ab 14:00 auf der Wiese zwischen Soldiner Brücke und Steg Gotenburger Str. (hinter der Wilhelm-Hauff-Grundschule)   

 

Das Stelldichein an der Panke geht nach diesem verkorksten Sommer in die Verlängerung und hofft auf einen sonnigen Altweibersommer ...

 

Special:   Bewusster ErnteDank

 

Mit dieser Aktion möchte Kiezaktivistin Maria Meyer darauf aufmerksam machen, dass wir hierzulande im Überfluss zu essen haben und dafür dankbar sein sollten - denn anderswo auf der Welt hungern Menschen! 

 

Der Dokumentarfilm „Taste the Waste“ von Valentin Thurn zeigt, welche gigantische Lebensmittelverschwendung man sich im Kapitalismus leistet:

Weil die Regale in den Supermärkten immer mit den frischesten Lebensmittel voll sein müssen, werden Lebensmittel, die nicht mehr ganz so frisch sind, aber durchaus noch gegessen werden können, einfach auf den Müll gekippt. Der Verbraucher merkt davon gar nichts. Das ist der Preis, der für das ständige Überangebot bezahlt werden muss!

Eine kurze Zusammenfassung des Films finden Sie hier.

 

Die Freeganer/innen leben ganz bewusst von dem, was unsere Überflussgesellschaft wegwirft: Sie gehen z.B. die Müll-Container der Supermarktketten an. Auch die Umsonst-Läden sind ein Teil der Bewegung.

 

Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.

und panke.info e.V.

Idee und Konzept von Maria Meyer

 

Fotos von den letzten Resten der ErnteDank-Aktion finden Sie in der Fotogalerie hier:

© Diana Schaal
© Diana Schaal

2. September 2012

 

Rettungsschirme für Alle

 

ab 16:00 auf der Wiese
an der Soldiner Brücke

direkt am Ufer der Panke, siehe Stadtplanausschnitt.

 

Umbrella Peace Art - Rettungsschirme für Menschen!

 

Sonst am Roten Rathaus, an jenem Sonntag zu Gast an unserem Panke-Ufer!

Diese Aktion der Künstlerin Ute Donner kommt aus dem Umfeld der Occupy-Bewegung: Nicht die Banken, sondern die Menschen brauchen Rettungsschirme! 

 

Matthias von Hoff vom SoldinerKiezKurier und der Soldiner Kiez e.V. haben Ute Donner und ihre Rettungsschirme sowie einige Musiker/innen ans Panke-Ufer eingeladen.  


Eine filmische Ansicht der Aktion finden Sie hier.

 

Ein Interview mit der Künstlerin gibt es hier.

 

Fotos von der Kunstaktion an der Panke sehen Sie in der Fotogalerie hier:  

Videos von Musikauftritten bei der Aktion:
Beethoven, das Rettungsschirm-Duo Vizenz van Dyck und Jayrope sowie Steine ohne Grenzen 

 

Presse-Ankündigung zur Aktion und ein Medienbericht:

Rettungsschirme für Alle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.2 KB
Berliner Woche_35_2012_Umbrella Peace Ar
Adobe Acrobat Dokument 340.3 KB
© Diana Schaal
© Diana Schaal

5. August 2012

 

Stelldichein an der Panke im August

 

Sommerliches Mitmach-Programm unter dem Motto "Spiel, Spaß & Kultur am Panke-Ufer"

 

ab 14:00 auf der Wiese zwischen Soldiner Brücke und Steg Gotenburger Str.             

(hinter der Wilhelm-Hauff-Grundschule)

 

Special:  Balancier-Puppen basteln, die dann quer über die Panke laufen 

 

Außerdem bieten wir an: 

  • Farb- und Klanginstallationen
  • Jonglieren
  • Tischtennis / Federball

 

Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.

und panke.info e.V.
Idee und Konzept von Maria Meyer

Fotos von den Farb- und Klanginstallationen finden Sie in der Fotogalerie hier:

Da am 5.8.2012 das Stelldichein in diesem Sommer schon zum zweiten Mal wegen Regen abgebrochen werden musste, die Nachfrage nach den Farb- und Klang-installationen jedoch groß war, hat Maria Meyer am darauf folgenden Sonntag, 12.8.2012 die Farb- und Klanginstallationen "auf den Spuren von Christo" wiederholt - bei endlich mal schönem Wetter!

 

Sie haben vor allem den Kindern sehr viel Spaß gemacht!

© OTFW, Berlin
© OTFW, Berlin

1. Juli 2012

 

Stelldichein an der Panke im Juli

 

Sommerliches Mitmach-Programm unter dem Motto "Spiel, Spaß & Kultur am Panke-Ufer"

 

ab 14:00 auf der Wiese zwischen Soldiner Brücke und Steg Gotenburger Str.
(hinter der Wilhelm-Hauff-Grundschule)

 

Special: 

 

Der Weddinger Lesebühnen-Aktivist Holger Haak liest Texte von
Jonny Liesegang (1897
1961), der den Weddingern genau aufs Maul geschaut hat!

 

Was wir dieses Mal noch anbieten:

  • Märchenerzählerin Elke Theda Schilling
  • Federball  
  • Seifenblasen
  • Xylophon für Kinder

 

Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.

und panke.info e.V. 

Idee und Konzept von Maria Meyer

Medienbericht:

Berliner Woche_27_06_2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
© Thomas Quine
© Thomas Quine

3. Juni 2012

 

Stelldichein an der Panke im Juni

 

Sommerliches Mitmach-Programm unter dem Motto
"Spiel, Spaß & Kultur am Panke-Ufer"

 

ab 14:00 auf der Wiese zwischen Soldiner Brücke und Steg Gotenburger Str. (hinter der Wilhelm-Hauff-Grundschule)

 

Special: Leierkasten-Musik!  

 

  • Balancier-Puppen basteln, die dann quer über die Panke laufen
  • Märchenerzählerin Elke Theda Schilling
  • Xylophon für Kinder
  • Seifenblasen

 

Vielen Dank an Matthias von Hoff für dieses wunderbare Ankündigungs-Video!

 

Fotos dazu in der Fotogalerie hier: 

Als wir bereits angefangen hatten, fing es an zu nieseln, zuerst nur leicht, dann aber hartnäckig. Trotzdem gab es eine Viertelstunde Leierkasten-Musik von den wunderbar kostümierten Akteuren des Ateliers Alii et Alii, Märchenerzählerin Elke Theda Schilling sammelte die anwesenden Kinder für eine Geschichte um sich, und auch Balancier-Puppen liefen über die Panke. Wegen des schlechten Wetters musste das Stell-dichein dann leider vorzeitig abgebrochen werden.

Vielen herzlichen Dank allen Mitwirkenden für ihren tollen Einsatz!

Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.,

panke.info e.V. und der Freiwilligenagentur Wedding.

Idee und Konzept von Maria Meyer