Führungen durch die Stephanus-Kirche

.

Die Kirche im Soldiner Kiez

 

© Diana Schaal
© Diana Schaal

Der fast 80 Meter hohe Turm dieser Kirche sticht richtiggehend aus dem Soldiner Kiez heraus.

 

Die Stephanus-Kirche wurde im neo-gotischen Backsteinstil erbaut und hält einige Besonder-heiten bereit, so dass sich ein Besuch lohnt. Sie ist dem Heiligen Stephanus geweiht, dem ersten Märtyrer der Christenheit.

 

Bemerkenswert ist das vielfältige Programm an Bildern und Statuen in dieser Kirche:

Es zeigt verschiedene Menschen, die sich auf die eine oder andere Weise um die Reform der Kirche, um Toleranz für die Vielfalt und um die Menschlichkeit verdient gemacht haben.

 

Die Stephanus-Kirche bietet von daher nicht nur Geschichte, sondern auch Geschichten.

 

Die Führung durch die Kirche dauert ca. 1 Stunde.

 

In der Stephanus-Kirche steht die einzige Orgel der schlesischen Orgelbauer Schlag & Söhne, die in Berlin erhalten geblieben ist - ein Klangdenkmal der spätromantischen Orgeln in Berlin, neben der Orgel des Berliner Doms. Dazu gibt es eine kurze Führung und ein Orgelkonzert von der Kirchenmusikerin Annette Diening.  

 

Die Teilnahme an beiden Führungen ist kostenlos, Spenden sind erwünscht. 

 

Eine Anmeldung per E-Mail ist erwünscht. Bitte melden Sie sich hier an.

 

Nächster Termin für die Führung: 

Voraussichtlich am nächsten Tag des offenen Denkmals  - 8. September 2019

© Diana Schaal
© Diana Schaal

14:00, Treffpunkt:

In der Kirche, Prinzenallee 39/40, 13359 Berlin (Stadtplanausschnitt)

 

15:00: Orgelführung mit Annette Diening

15:30: Orgelkonzert mit Annette Diening

 

 
Eine Veranstaltung der Schönen Kiezmomente in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V.

und der Kirchengemeinde an der Panke

im Rahmen des Tags des offenen Denkmals