Druck von Yoshitora, 19. Jh.: Sei Shonagon
Druck von Yoshitora, 19. Jh.: Sei Shonagon

 

Das Kopfkissenbuch

der Hofdame Sei Shōnagon
  

Leben am alten japanischen Kaiserhof

 

Lesung mit Lichtbildern & Musik

 

Samstag, 13. April 2024

 

19:00 im Saal der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße, Osloer Str. 12,
13359 Berlin
(Stadtplanausschnitt)

 

 

Sei Shōnagon (* um 966; † um 1025) war Hofdame der japanischen Kaiserin Teichi.

 

Vor 1.000 Jahren beschrieb Sei Shōnagon in ihrem sog. Kopfkissenbuch das Leben und Treiben am kaiserlichen Hof in Japan mit Witz und Scharfsinn. Dabei durfte natürlich das Liebesleben der Höflinge nicht fehlen ...

 

Es finden sich darin auch poetische Betrachtungen von Natur und Jahreszeiten sowie allerlei, worüber sich eine Hofdame in der Heian-Zeit sonst noch so Gedanken machte. Ihre Notizen bewahrte Sei Shōnagon in ihrem Kopfkissen auf. Die Kaiserin war zehn Jahre jünger als ihre Hofdame und schätzte sie besonders wegen ihrer Bildung.

 

Das Kopfkissenbuch der Hofdame Sei Shōnagon zählt neben der „Geschichte vom Prinzen Genji“ ihrer Kollegin Murasaki Shikibu zu den absoluten Klassikern der japanischen Literatur.

 

Tauchen Sie ein in die tausend Jahre alte Welt des japanischen Kaiserhofs!

 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

 

Eine Veranstaltung der Schönen Kiezmomente in Zusammenarbeit

mit dem Soldiner Kiez e.V. und der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße

 

Hofeinfahrt Osloer Str. 12  ©  Diana Schaal
Hofeinfahrt Osloer Str. 12 © Diana Schaal

Und so findet man hin:

 

U9 Osloer Straße oder S-Bhf Bornholmer Straße, dann Tram 13 oder 50 bis Osloer Straße/Prinzenallee und kurzer Fußweg zum Kindermuseum Labyrinth

/ Fabrik Osloer Straße

(Stadtplanausschnitt)

 

 

Zum Saal der NachbarschaftsEtage der Fabrik Osloer Straße gelangt man durch die Hofeinfahrt der Osloer Str. 12, über den Hof zum Aufgang B., 1.OG (Beschilderung ab Hofeinfahrt).