Führung durch den Buttmannstraßen-Kiez

 

Ein geschichtsträchtiger Ort im Stadtteil Gesundbrunnen

 

Amtsgericht Wedding © Diana Schaal
Amtsgericht Wedding © Diana Schaal

Zwischen der Pankstraße und der Panke liegt der Buttmannstraßen-Kiez.

 

Dort haben eine bekannte deutsche Schlager-sängerin und ein deutscher Widerstandskämpfer gelebt.

 

Daneben steht der schlossartige Bau des Amtsgerichts Wedding.

 

Dahinter befindet ein Gebäude, das früher als „Bullenkloster“ bekannt war.

Was mag es wohl gewesen sein?

 

Schließlich gab es am Rande des Kiezes einst eine Schokoladenfabrik, deren Produkte man sogar heute noch kaufen kann!

 

 

 

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Auftrag des Projekts KiezKosmos führt Sie Diana Schaal

durch den Buttmannstraßen-Kiez.

Covid-19 ist Mist!
Covid-19 ist Mist!

ACHTUNG:

 

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Veranstalterinnen vom Projekt KiezKosmos folgende Einschränkung für diese Führung beschlossen:

 

 

Um die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zwischen den Teilnehmer/innen zu gewährleisten, ist die Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt.

 

Daher wird das frühzeitige Erscheinen am Treffpunkt bzw. die vorherige Anmeldung unter Tel. 0177 – 74 23 23 0 oder smart@artem-berlin.de empfohlen.

 

Auch das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wird angeraten.

 

Für weitere Fragen hierzu wenden Sie sich bitte auch an die Mitarbeiterinnen vom Projekt KiezKosmos:  Tel. 0177 – 74 23 23 0, smart@artem-berlin.de

 

Termin für die Führung:   Samstag, 19. September 2020

© Diana Schaal
© Diana Schaal

14:00, Treffpunkt:

Vor der Kneipe "Kater & Goldfisch",

Uferstr. 1, 13357 Berlin (Stadtplanausschnitt)

 

Die Führung findet nicht statt, wenn es in Strömen regnet und in absehbarer Zeit nicht mehr aufhört.

 

Die Veranstaltung wird organisiert von SmArt GbR

im Rahmen des Projektes KiezKosmos  

in Kooperation mit Schöne Kiezmomente,

im Auftrag des Quartiersmanagements Badstraße

und ist ein Förderprojekt der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen des Programms Zukunftsinitiative Stadtteil, Teilprogramm Sozialer Zusammenhalt. 

 

Gerne können Sie nach der Führung ein Feedback in meinem Gästebuch hinterlassen. Vielen Dank!